Besuch des Kennedy Space Center

An unserem letzten Urlaubstag entschlossen Dennis und ich uns das John F. Kennedy Space Center (KSC) auf Merrit Island, Florida zu besuchen. Die Fahrt dorthin verlief unspektakulär, führte die Autobahn von unserem Hotel bis direkt zum Space Center. Ursprünglich war für den heutigen Tag der Start einer Rakete angekündigt. Dieser schien jedoch verschoben worden zu sein.

In der Raketenkapsel

Drinnen galt es sich erst einmal zu orientieren. Wir begannen mit der Exploration in the New Millennium, wo die Zukunft der Raumfahrt aufgezeigt wurde. Weiter ging es zur Early Space Exploration dem Rocket Garden. Hier durften die Meilensteine der Raumfahrt bewundert werden. Im Rocket Garden standen die verschiedenen Raketentypen, die über die Jahre zahlreiche Astronauten in den Weltall brachten.

Im IMAX

Wir folgten dem Weg und erreichten das IMAX Theater. Zum unserem Glück startete auch gerade ein Film über die International Space Station ISS. Gesprochen wurde der Film von niemand anderem als Tom Cruise.

Vor dem Space Shuttle

Den Abschluss bildeten der Space Shuttle Plaza und ein Space Shuttle Startsimulator. Auf der Space Shuttle Plaza stand ein Nachbau des Orbiters, den man sowohl von außen als auch von innen besichtigen konnte. Und da es keine Warteschlange beim Startsimulator gab, haben wir auch gleich noch unseren ersten Space Shuttle Start miterlebt.